· 

U19 - SG Kemnath/Kastl/Waldeck - SG Pegnitz

übersicht


Bilder des Spiels


Spielbericht

Die U19 kann in der Saisonvorbereitung nach dem 4:2 Heimerfolg gegen die SG Pegnitz mit dem dritten Sieg im dritten Spiel eine makellose Bilanz aufweisen.

 

Bei viel Sonnenschein und heißen Temperaturen am Samstag Nachmittag erwischte die Heimelf einen Start nach Maß und ging bereits nach wenigen Sekunden in Führung. Lukas Gerner fand die Lücke in der gegnerischen Abwehrkette und Joshua Gaßler verwandelte den schönen Pass sicher zum 1:0.

 

Die Mannschaft agierte deutlich präsenter und aktiver als in den Anfangsphasen der letzten Spiele.

 

Das 2:0 in der 16. Spielminute bestätigte den guten Start in die Partie. Jonas Frank behauptete einen langen Ball von Dominik Schiml sehr gut, enteilte seinen Verfolgern und legte mustergültig für Maximilian Dötsch quer, der den Ball nur noch ins leere Tor schieben musste.

 

Trotz des Anschlusstreffers, der nur wenige Minuten nach dem 2:0 fiel blieb die SG gut in der Partie und Maximilian Dötsch konnte nach einer guten halben Stunde im Anschluss an eine Flanke von Jonas Frank den 2-Tore-Vorsprung wieder herstellen.

 

Im zweiten Durchgang merkte man beiden Teams den Kräfteverschleiß bei sehr sommerlichem Wetter an.

 

Nach einem Kraftakt konnte Mitte der zweiten Hälfte Maximilian Dötsch in den gegnerischen 16er ziehen und revanchierte sich mit einem Querpass auf Jonas Frank, welcher diesmal leichtes Spiel hatte und auf 4:1 erhöhte.

 

In den letzten 25 Minuten schaffte es die SG die Gäste aus Pegnitz nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 4:2 weitestgehend weg vom eigenen Tor zu halten und an weiteren gefährlichen Torabschlüssen zu hindern.

 

So blieb es am Ende in einem guten Testspiel beim 4:2 Heimsieg.

 

Am Samstag fährt die SG zum Punktspielauftakt nach Neustadt/WN. Anstoß ist um 16:00 Uhr.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0