· 

U17 - SG Germania Amberg-SG Kemnath/Kastl/Waldeck


Spielbericht

 

 

Wichtige drei Punkte gab es am Sonntag Vormittag für die U17, die nach einem turbulenten Spiel bei der SG Germania Amberg als Sieger vom Platz ging.

 

Dabei fehlte neben Jonas Merkl auch Stammtorwart Jonathan Panzer, welcher durch Christoph Sächerl glänzend vertreten wurde.

 

Die Mannschaft tat sich zu Beginn bei strömenden Regen schwer die Ordnung zu finden und wirkte zudem schläfrig im Abwehrverhalten. Wenig verwunderlich stand es nach einem Doppelschlag in der Anfangsviertelstunde 2:0 für die Hausherren.

 

Beim ersten vernünftigen Angriff der Gäste wurde Maximilian Dötsch im 16er rüde von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Moritz Schmid sicher zum Anschlusstreffer.

 

Die nun aggressiver auftretende Auswärtself hatte sofort mehr Zugriff aufs Spiel und nutzte die Patzer des Gegners. Binnen fünf Minuten drehten Lukas Gerner und Maximilian Dötsch die Partie zu Gunsten der SG Kemnath/Kastl/Waldeck.

 

Mit seinem zweiten Treffer erhöhte Maximilian Dötsch auf 4:2, ehe Moritz Schmid seine butterweiche Freistoßflanke sehenswert über den Keeper vom 5:2 einköpfte.

 

Bei schwierigen Bedingungen unterliefen allerdings auch den Gästen einige Fehler. So hielt man den Gastgeber kurz nach dem eigenen Sturmlauf mit einem unnötigen Elfmetergeschenk am Leben.

 

Nach acht Toren im ersten Spielabschnitt folgte ein ebenfalls sehr intensiver, aber torärmerer zweiter Durchgang.

 

Vor allem zu Beginn der zweiten Halbzeit schaffte es die SG nicht den Gegner vom eigenen Tor wegzuhalten und verursachte unnötige Standardsituationen die teilweise nur mit Glück geklärt werden konnten.

 

Im weiteren Verlauf konnte man jedoch gegen die immer weiter aufrückende Heimelf zunehmend für Entlastung sorgen. Die erneute drei-Tore-Führung nach einem Konter über Maximilian Dötsch und Lukas Gerner wurde allerdings wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung nicht anerkannt.

 

So blieb es bis zum Schluss spannend, da die SG Germania Amberg mit dem zweiten verwandelten Elfmeter kurz vor Abpfiff der Partie noch einmal auf ein Tor ran kam.

 

Am Ende siegte die U17 der SG Kemnath/Kastl/Waldeck verdient, da man vor allem das diszipliniertere Team war und den Sieg mehr wollte als der Gegner.


Übersicht

Spieltag + Tabelle


Kommentar schreiben

Kommentare: 0