· 

Spielbericht - U15


Spielbericht

Beim Rückrundenauftakt in der Bezirksoberliga musste die U15 mit Lenny Obayuwana (Knie), Jonas Merkl (Hüfte) und Florian Schiml (Urlaub) drei etatmäßige Stammkräfte ersetzen, konnte dank des breiten Kaders aber auf 18 fitte Spieler zurückgreifen.

 

Bei herrlichem Fußballwetter und strahlendem Sonnenschein wurde die SG früh geschockt und geriet nach einem Eckball bei dem die Zuordnung nicht stimmte in Rückstand (7. Minute).

Die Heimelf schüttelte sich kurz und wusste das Spiel ausgeglichen zu gestalten. Chancen zum Ausgleich waren ebenso wie Chancen zum 0:2 vorhanden. Glücklicher im Abschluss zeigten sich zunächst die Gäste, die kurz vor dem Pausenpfiff nach einer Hereingabe von der Grundlinie auf 0:2 erhöhten (30.).

 

Trotz des Rückstandes ging die SG den zweiten Spielabschnitt sehr ruhig und strukturiert an. Dadurch war es möglich das Spiel an sich zu reissen und den Gegner vom eigenen Tor fernzuhalten.

Nach nur 7 gespielten Minuten konnte sich Maximilian Dötsch nach starkem Pressing den Ball holen und in Richtung Tor der SpVgg SV starten, scheiterte aber am gut parierenden Torhüter.

Die SG hatte das Spiel gut unter Kontrolle und erzielte in der 47. Minute den verdienten Anschlusstreffer durch Maximilian Dötsch, nachdem zuvor ein langer, abgefälschter Ball von Lukas Kastner beim durchstartenden Stürmer landete.

Die deutlich unter Druck geratenen Gäste wussten sich kurz darauf nur noch mit einem Foul gegen den pfeilschnellen Torjäger zu helfen, verhinderten die Riesenchance zum Ausgleich und kassierten eine 5-Minuten-Strafe (letzter Mann).

Leider konnte man aus der Überzahl kein Kapital schlagen und musste fünf Minuten vor dem Ende durch einen umstrittenen Foulelfmeter und dem gleichzeitig ersten Torschuss der Gäste im zweiten Durchgang das entscheidende 1:3 hinnehmen.

 

Nichtsdestotrotz war es ein starker Heimauftritt bei dem einzig und allein das Ergbenis nicht stimmte.


Übersicht


Kommentar schreiben

Kommentare: 0