· 

Spielbericht - U17


Spielbericht

Nachdem die SG Kemnath/Kastl/Waldeck im Oktober gegen die SG Königstein/Neukirchen noch mit 1:2 das Nachsehen hatte, konnte das Testspiel am Sonntag Vormittag in Neukirchen mit 2:0 gewonnen werden.

 

Dies war gleichbedeutend mit dem zweiten zu 0 Sieg in der Vorbereitung auf die Kreisligasaison.

 

Die SG benötigte beim Auswärtsauftritt in Neukirchen nach Systemumstellung einige Minuten um ins Spiel zu kommen, konnte sich in der Anfangsphase aber stets auf ihren starken Keeper Kevin Rupprecht verlassen, der wie viele andere eine klasse Leistung zeigte.

 

Etwa nach einer viertel Stunde konnte die Auswärtself die Abstände besser einhalten, die Seiten schließen und das Spiel in den Griff bekommen. Vor allem an Rechtsverteidiger Dominik Uschold führte kein Weg mehr vorbei. Nach vorne konnte die SG im ersten Spielabschnitt vor allem durch gute Diagonalbälle hinter die gegnerische Abwehrkette kommen.

 

Etwas Zählbares erarbeitete sich Timo Auletta, als er nach gutem Pressing an den Ball kam, diesen am Torhüter vorbeilegte und locker zur verdienten 1:0 Führung einschob.

 

Nach ordentlichen ersten 40 Minuten folgte zu Beginn der zweiten Hälfte die stärkste Phase der Gäste. Bereits 6 Minuten nach Wiederanpfiff verwertete der gut eingelaufene Moritz Schmid die mustergültige Hereingabe von Jonas Frank zum 2:0.

 

Die SG tat gut daran den Ball nun flach zu halten und konnte sich immer wieder gefällig zum gegnerischen Tor kombinieren und hätte nach Chancen von Moritz Schmid und Joshua Gaßler durchaus erhöhen können.

 

Die einzige Chance der Gastgeber im zweiten Durchgang nach einen Abwehrfehler der sonst fehlerfreien Viererkette parierte Kevin Rupprecht stark.

 

Gegen Ende der Partie ging der ersatzgeschwächten U17 etwas die Puste aus, nachdem mehrere Feldspieler tagszuvor in der A Jugend aktiv waren.

 

Nichtsdestotrotz spielte man die 2:0 Führung souverän runter und kann sich über einen gelungenen Test und eine gute Leistung freuen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0